kosten

Was kostet das Segelfliegen?

Segelfliegen ist günstiger als viele denken. Die viele ehrenamtliche Arbeit ermöglicht es uns, den Sport zu Preisen anzubieten, die sich fast jeder leisten kann.

Nachfolgend eine Übersicht der Preisgestaltung und zwei Beispielrechnungen.

Aufnahmegebühr:

300 € für aktive Mitglieder
150 € für aktive Mitglieder ohne eigenes Einkommen
400 € für aktive Mitglieder mit Pilotenlizenz

 

Jahresbeiträge:

160 € für aktive Mitglieder
80 € für aktive Mitglieder ohne eigenes Einkommen vor Vollendung des 21. Lebensjahres
120 € für aktive Mitglieder ohne eigenes Einkommen nach Vollendung des 21. Lebensjahres
80 € für passive Mitglieder
40 € für fördernde Mitglieder

 

Windenstart/ Flugzeugnutzung:

Pauschale: 350 €
Mit dieser Pauschale sind alle Windenstarts und alle Segelflugstunden, unabhängig von Segelflugzeugtyp und Flugdauer abgedeckt.

 

Flugzeugschleppstart:

75 € Mindestkontingent für aktive Mitglieder mit Segelfluglizenz
50 € Mindestkontingent für Flugschüler
3 €/Minute für Mitglieder nach Ausschöpfung des Mindestkontingents
3,50 € für Nichtmitglieder

 

Motorseglergebühren:

Jahrespauschale: 75 €
Fluggebühr: 60,- €/Stunde bzw. 1,00€/ Minute
Für Vereinsmitglieder, die keine Motorseglerpauschale zahlen müssen,
beträgt die Fluggebühr 72,- € / Std. bzw. 1,20 € / Minute

 

Motorfluggebühren mit Remorquer:

Motorflugpauschale für jeden Motorpiloten: 75 €/ Jahr
Charterflug 132 €/ Stunde bzw. 2,20 €/Minute

 

Passagierflüge zu Selbstkosten:

im Segelflugzeug mit Start an der Winde: 30 €
im Segelflugzeug mit Flugzeugschleppstart: 60 €
im Motorsegler 30 € bis 15 Minuten, jede weitere Minute 1,50 €
im Motorflugzeug 30 € pro Person bis 15 Minuten; mindestens 2 Personen
90 € für drei Personen bis 15 Minuten
jede weitere Minute 3 €

Beispiel 1:
Du bist 16 Jahre alt, Schüler und willst das Segelfliegen erlernen. Du zahlst im 1. Jahr:

Aufnahmegebühr 150 € (einmalig)
Beitrag 80 €
Pauschale 350 €
F-Schlepp 50 €

Gesamt 630 €

Folgejahre 480 €

Für dieses Geld kannst du das ganze Jahr fliegen. Vereinsunabhängig kommen noch Kosten für die fliegerärztliche Untersuchung auf dich zu (ab 50 €).

 

 

Beispiel 2:
Du bist 40 Jahre alt, berufstätig und Scheinpilot. Du fliegst 60 Stunden im Jahr und machst 10 F-Schlepps von jeweils 5 Minuten. Du zahlst im 1. Jahr:

Aufnahmegebühr: 300 € (einmalig)
Beitrag 160 €
Pauschale 350 €
F-Schlepp 10 * 5 Minuten = 50 Minuten, demnach 150 €, Mindestkontingent eingerechnet

Gesamt 960 €

Folgejahre 660 €